Der optimale Wasserhahn

Qualitätskriterien & Materialeigenschaften

Qualitätskriterien für Wasserhähne

Wasserhähne haben unterschiedliche Qualitätsmerkmale und daher auch unterschiedliche Preise. 

  • Qualitätslevel 1: niedrig
  • Qualitätslevel 2: mittel
  • Qualitätslevel 3: hoch

Neben den chemischen Eigenschaften der verwendeten Materialien (Metall-Legierungen, Edelstahl, Oberflächenveredelungen oder interne Kunststoffleitungen), sollten auch die physikalischen und bioenergetischen Eigenschaften beachtet werden.

Wie der aktuelle Stand wissenschaftlicher Forschung zweifelsfrei nachweist, können Wassermoleküle Informationen von Materialien und Substanzen aufnehmen und speichern, mit denen sie in Kontakt gekommen sind. Wasser inklusive der darin befindlichen Substanzen und  Informationen gelangt in unserem Körper und beeinflusst alle wesentlichen Stoffwechsel- und Lebensprozesse bis auf Zellebene. Aus diesem Grund ist eine genauere Betrachtung der Qualitätskriterien und Materialauswahl wichtig, da ein Wasserhahn meist mehrere Jahre im Einsatz ist.

Wir haben eine Übersicht erstellt mit Qualitätsstufen, die aus unserer Perspektive sowohl die chemischen, als auch biophysikalischen Kriterien berücksichtigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Vertriebspartner oder Hotline.

Qualitätslevel 1 – niedrig

Die verwendeten Materialien sind handelsüblich und bestehen aus meist unterschiedlichen Legierungen. Diese Materialien können fortwährend in minimalen Mengen Ionen an das Wasser abgeben, die damit auch in unseren Organismus gelangen. Als problematisch einzustufen sind zum Beispiel Blei und Nickel, die nicht gesundheitsförderlich sind – um es vorsichtig auszudrücken. Zusätzlich wirken diese Materialien auch physikalisch-energetisch über die  Information der Wassermoleküle in unserem Körper.

Bei der Verwendung von elektrisch leitenden Materialien/Legierungen wirken diese zusätzlich als Antenne, nehmen Informationen aus der Umgebung auf und übertragen diese auf die Wassermoleküle. Neben den chemischen Substanzen gelangen damit auch die energetischen Informationen in den Körper und beeinflussen unsere Stoffwechselprozesse.

Preiskategorie sehr preiswert bis preiswert

Qualitätslevel 2 – mittel

Bei der nächsthöheren Qualitätsstufe kommen Materialien wie Edelstahl oder spezielle Material- und Oberflächenbehandlungen zum Einsatz, um ein Herauslösen von schädlichen Blei- oder Nickelpartikeln zu verhindern. So ein Verfahren ist zum Beispiel das PWP-Verfahren (Pure Water Process). Die PWP-Wasserhähne geben deutlich weniger bis keine schädlichen Blei- oder Nickelpartikel an das Wasser ab, da diese durch den Herstellungsprozess innert gemacht werden. Der Herstellungsprozess ist deutlich aufwendiger und damit auch kostenintensiver.

Edelstahl als Material ist rein und enthält keine anderen Materialien, seit Jahren bewährt bietet es eine gute und gleichbleibende Qualität. Bei entsprechender Oberflächenbehandlung ist er elektrisch nicht leitend und fungiert somit nicht als Antenne für gesundheitsbedenkliche elektromagnetische Strahlungen.

Bei PWP-Wasserhähnen besteht weiterhin das Problem, dass die bioenergetischen Informationen von z. B. Nickel auf die Wassermoleküle übertragen werden.

Preiskategorie mittel bis hoch

Qualitätslevel 3 – hoch

Metallfreie 1-Weg-, 4-Wege- und 5-Wege-Wasserhähne sind aus unserer Sicht für gefiltertes und energetisiertes Wasser die bestmögliche Wahl nach chemischen und biophysikalischen Kriterien. Im Inneren dieser Wasserhähne  kommt ein separat geführter Kunststoffschlauch zum Einsatz, so dass das Wasser nicht in Kontakt mit Metallen oder Edelstahl kommt. Dieser PU-Kunststoffschlauch ist seit Jahren in der Trinkwassertechnik und Trinkwasseraufbereitung im Einsatz und gibt keine Stoffe an das Wasser ab. Die Oberfläche dieser Wasserhähne ist elektrisch nicht leitend und hat somit keine Antennenfunktion.

Preiskategorie hoch

PWP – Pure Water Process – Wasserhahn

PWP (Pure Water Process) ist ein Herstellungsprozess, der dafür sorgt, dass einerseits Blei chemisch aus dem verwendeten Materialien/Legierungen von Wasserhähnen, Ventilen und Verbindungen reduziert oder sogar völlig entfernt wird.

Zum anderen werden die verwendeten Materialien mit einer Beschichtung versehen, die aus sehr hartem und korrosionsbeständigem elektrolytischen Nickel besteht. Die Beschichtung enthält Zusätze, die das Herauslösen von Nickel-Ionen verhindern, wenn die Teile mit Trinkwasser in Kontakt kommen. Auch unter extremen Bedingungen (pH-Wert, Temperaturschwankungen etc.) werden sehr gute Test- und Messergebnisse erzielt.

4 + 15 =

Gesundes Trinkwasser – einfach und günstig jeden Tag direkt aus dem Wasserhahn: Wir beraten Sie gern, ausführlich und unverbindlich. Wir freuen uns über Ihre Mail oder Ihren Anruf!

Akademie für Gesundheit, Sport & Prävention e.V.
Zum Mittelbusch 23b, 14558 Nuthetal

+49 (0) 178 687 94 24